Einträge gespeichert unter 'F. Heyl'

Backbone Chair

Franz_heyl_Artikelbild-Sessel

Aufgabe: Design eines Arbeits- und Lesesessels nach folgenden Prämissen – Verzicht auf komplizierte und aufwendige Mechaniken; ihre Wirkungsweise ist durch Materialeigenschaften zu ersetzen – ein möglichst hoher Sitzkomfort bei einer geringen Anzahl von Bauteilen mit geringem Verschleiß ist zu gewährleisten – es ist eine Sitzgelegenheit zu entwerfen, die am Arbeitsplatz[.....]

(Kategorie: Abschlussarbeiten)

[zum Beitrag →]

Keramik

Service_decor_5_franz_heyl

Ideenskizzen Der Formbau des Kerns und der Gussform Kunststoffkern Kanne mit Gussform Zu Beginn der Produktion von Porzellan muss ein “Kern” angefertigt werden, von dem ein “Negativ-Abdruck” abgenommen wird. Der Kern wird per Hand aus Kunststoff, Gipsstein oder aus Ton modelliert. Das Berechnen der Dimensionen des Kerns ist der Grundstein[.....]

(Kategorie: Tonwerkstatt)

[zum Beitrag →]

Lampendesign in GFK

LB-Thumb-Franz_Heyl

Aufgabe: Ausgangssituation ist eine Pendelleuchte mit einer DIN E27-Fassung. Gefordert ist eine materialgerechte Gestaltung für den Werkstoff Glasfaserkunststoff (kurz GFK). Die durch das GFK fast uneingeschränkte Formfreiheit verpflichtet geradezu auf den Einsatz von Freiformflächen.  Des Weiteren soll eine Designfamilie, die Pendel- und Tischlampen beinhaltet, entstehen. Eigene Zielsetzung: Eine Stehlampe mit[.....]

(Kategorie: Projekte)

[zum Beitrag →]

Der Deutsche Werkbund

DWB-Thumb-Beispiel-Franz_Heyl

Der Deutsche Wekbund (kurz DWB) wurde am 6. Oktober 1907 als wirtschaftskulturelle Vereinigung von Künstlern, Architekten, Industriellen, Kaufleuten und Schriftstellern auf Anregung von Hermann Muthesius in München gegründet. Zu den namhaften Gründervätern und frühen Mitgliederndern gehörten Henry van de Velde, Peter Behrens, Theodor Fischer, Fritz Schumacher, Hans Poelzig, Bruno Taut,[.....]

(Kategorie: Wiki)

[zum Beitrag →]

O2 Medienboot (Teil 2)

franz-heyl-Schiff-Artikelthumb

Die Technik Grundkonstruktion des Bootes ist ein Trimaran. Er bietet höhsten Auftrieb und eine große Nutzfläche bei geringem Tiefgang. Strömungsturbinen im Rumpf des Bootes nutzen bei Stillstand die Strömung der Spree zur Energiegewinnung. Die zusätzliche Platzierung von Photovoltaik-Elementen an den unverglasten Teilen der Dachkonstruktion vergrößert den Ertrag. Im Idealfall funktioniert[.....]

(Kategorie: Projekte)

[zum Beitrag →]

Die Mondbahn – ein Spielzeugkonzept in Holz

Franz_Heyl-Mondbahn-Artikelthumb

Die Aufgabe war es, eine Spielzeugeisenbahn aus Holz zu konzipieren, die auf das bereits bestehende Schienensystem des schwedischenSpielzeugherstellers Brio passt. Der Zug sollte einen hohen Wiedererkennungswert und etwas unkonventionell-extravagantes haben. Da lag es nah, die Räder abzuwandeln. Ein verändertes Erscheinungsbild der Bahn muss seine Berechtigung haben. Also mußte die Strecke[.....]

(Kategorie: Holzwerkstatt)

[zum Beitrag →]

Frank Lloyd Wrights Fallingwater

Wright-Franz_Heyl-startbild

Das Haus Große horizontale Betonplatten ragen als Dächer und Terrassen in drei Ebenen, sich kreuzend, nach vier Seiten vorspringend über einen Wasserfall. Sie sind in einem massiven, aus Naturstein gemauerten, vertikalen Kaminblock eingespannt. Ihr heller, glatter Sichtbeton bietet einen leuchtenden Kontrast zur Dunkelheit der Hohlräume zwischen ihnen und den flachen[.....]

(Kategorie: Wiki)

[zum Beitrag →]

Eine Rennverkleidung für die Formula Student (Teil 2)

Eine Rennverkleidung für die Formula Student (Teil 2)

BEST-Sabel goes Formular Im Oktober 2009 wurde BEST-Sabel von den Studenten des BA-Motorteams auf eine Kooperation für den internationalen Wettbewerb „Formula Student“ angesprochen. Eine Verkleidung für das von den Studenten entwickelte Chassis sollte entworfen werden. Dieser Herausforderung haben sich die angehenden Designer gestellt und verschiedene Ideen mit Bleistift und Copic-Markern[.....]

(Kategorie: Projekte)

[zum Beitrag →]

Eine Rennverkleidung für die Formula Student (Teil 1)

Eine Rennverkleidung für die Formula Student (Teil 1)

Die Formula Student ist ein weltweiter Wettbewerb, bei dem angehende Ingenieure, Wirtschaftswissenschaftler und Designer ihr ganzes Geschick unter Beweis stellen können. Um zu gewinnen, benötigt man nicht einfach nur das schnellste Auto, sondern die Kombination aus Konstruktion und Rennperformance, Finanzplanung und Verkaufsargumenten, da diese über Sieg oder Niederlage entscheiden. BA-Motors[.....]

(Kategorie: Projekte)

[zum Beitrag →]

Das O2 Medienboot (Teil 1)

Das O2 Medienboot (Teil 1)

Bootskonzeption Lernfeld 6 Dozent: Herr Redlich Schüler: Franz Heyl Die Idee Die O2 World ist Teil einer weit reichenden strategischen, interaktiven und internationalen Partnerschaft der Anschutz Entertainment Group und Telefonica O2 Germany. Gelegen im Herzen von Berlin in unmittelbarer Nähe zur Spree, gehört die O2 World zu den umfangreichsten und[.....]

(Kategorie: Projekte)

[zum Beitrag →]

Modedesign | 3D Design | Grafikdesign | Fotodesign      © 2010 www.design-bsb.de powered by Produktdesign Impressum