Maya Holzeisenbahn

Schritt 1: Man öffnet das 3D Programm „Maya„. Anschließend versucht man unter Einsatz einfachster geometrischer Formen, wie Zylinder, Würfel oder Pyramiden, die Lokomotive zu konstruieren. Dabei beginnt man die genannten Grundkörper zu bearbeiten, indem man sie an die richtigen Stellen verschiebt, sie skaliert oder extruiert (Flächen raümlich mit der Maus herauszieht).

Schritt 2: Ist das Modell der Lokomotive fertig, empfiehlt es sich abzuspeichern, damit die gewonnenen Daten nicht ausfersehn verloren gehen. Nun kann man sich der Gestaltung der Umgebung widmen. Hierbei ist nach dem gleichen Prinzip, wie in Schritt 1 erwähnt, zu verfahren. Man nimmt einfache Grundformen und kombiniert diese miteinander. Im Ergebnis sind Häuser, Bäume und auch der Fernsehturm emtstanden.



Schritt 3: Wenn der Aufbau der Umgebung abgeschlossen ist, beginnt die Phase der Texturierung. Das bedeutet nichts anderes, alswie eine Art Tapete (sprich Oberflächenstruktur) auf die 3D Objekte zu projezieren. Danach sind auch schon 90zig Prozent der Arbeit geschafft. Es fehlt nur noch der Schritt der Animation, sprich das die Eisenbahn auch wirklich im Kreis fährt. Dies wiederum geschieht durch einen Start- und einen Endpunkt, den man durch Verschiebung der Lokomotive auf der Holzplatte festlegt. Das Programm „Maya“ speichert diese ab und die Bewegung der Eisenbahn ist somit vollzogen.

Schritt 4: Als letztes muss nur noch gerendert werden. Rendern bedeutet das jeder einzelne Frame (jedes Einzelbild) vom modellierten Objekt, also der Holzeisenbahn, bearbeitet werden muss. Es werden  im Film immer 24 Frames pro Sekunde benötigt. Entsprechend der eingestellten Bildschirmauflösung, der Bildqualität und der eingefügten Schatten, sowie Lichteffekte, kann das Rendern einige Zeit in Anspruch nehmen. Je länger die Sequenz und je höher die Qualitätseinstellungen sind, desto länger dauert auch das Rendern.

Die fertig gerenderte Holzeisenbahn.


Author: m.sparmann
Modedesign | 3D Design | Grafikdesign | Fotodesign      © 2010 www.design-bsb.de powered by Produktdesign Impressum